Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Bull, Reginald
Transparentes Pixel
Bull, Reginald
© BTS - PRSKS

Der Terraner, der von seinen Freunden meist nur Bully genannt wurde, ist untersetzt, besitzt kurzgeschnittenes, rotes Borstenhaar sowie wasserblaue Augen. Geboren wurde Bull am 14. Mai 1938 alter Zeitrechnung.

Captain Reginald Bull nahm als Elektronik-Ingenieur mit Perry Rhodan an der legendären Mondlandung im Jahr 1971 teil und war somit einer der ersten Menschen, der in Kontakt zu Außerirdischen kam. Beim Aufbau der Dritten Macht und des Solaren Imperiums war er einer der engsten Freunde Perry Rhodans.

Im Jahr 1976 stoppte eine Zelldusche den Alterungsprozess Bulls, seit 2326 besitzt er einen Zellaktivator; damit gehört Bull zu den relativ unsterblichen Aktivatorträgern.

In der Regel leitete Bull, während der Abwesenheit Perry Rhodans, die Geschicke des Solaren Imperiums. (Anmerkung: Und damit gegen seinen Willen immer wieder einen Großteil des Papierkrams, siehe PR-294, Seite 10.)

Auszüge aus der Chronik eines Unsterblichen:

2345

28.09.2345 - Bull beteiligt sich mit 249.975 Solar, aus seinem Privatvermögen, an der Whistler-Company [Kosmos-Chroniken 1].

2401

26.12.2401 - Reginald Bull folgt der CREST II mit einem Verband von 321 Raumschiffen ins Schrotschuß-System [PR-232, 233].

2402

01.07.2402 - Bull wird Oberkommandierender des Schrotschuß-Systems [PR-233].

2404

22. März 2404 - Bull wird Kommandant des Stützpunkts Gleam [PR-258].

Im Juli 2404 fliegt er nach Barkon und beobachtet dessen Zerstörung [PR-275].

2405

Ende Juni 2405 erhält Bull den Oberbefehl über alle Streitkräfte des Solaren Imperiums. Im Fall einer Duplo-Invasion ist es seine Aufgabe die Milchstraße zu verteidigen [PR-287, Seite 12].

2436

Mit der WASHINGTHON wird der Unsterbliche Mitte Mai 2436 durch den Zwischenzeittransmitter im Wega-System kurzzeitig in die Vergangenheit der Erde (Januar 1943) versetzt [PR-354].

Anfang Oktober 2436 lässt ihn Anrath für kurze Zeit wegen angeblichen Verrats an der Menschheit verhaften. Bull kommt kurz darauf wieder frei [PR-370, Seite 37].

3432

Als stellvertretender Oberbefehlshaber der Solaren Flotte, Oberkommandierender der Explorerflotte und des Experimentalkommandos ist Bull oftmals an Terra gebunden. So auch im Dezember 3432 [PR-415].

3433

Als Vizeadministrator ist es (wieder einmal) an ihm, während Rhodans Abwesenheit Anfang April 3433, die Amtsgeschäfte zu führen [PR-420].

3434

Reginald Bull wird von Perry Rhodan am 08.01.3434 gebeten den Oberbefehl über die 196. Abwehrflotte zu übernehmen und diese nach Gevonia zu führen.

3438

Zusammen mit Deighton bleibt der Aktivatorträger im Sol-System zurück, während Julian Tifflor Ende Januar mit einer 5000 Einheiten starken Flotte in Richtung EX-2830 aufbricht.

Mit der CARTHAGO landet der Solarmarschall Mitte März 3438 auf Olymp. Bei der Landung wird das Raumschiff von Pedotransferern angegriffen.

Anfang Juni - Mitte Juli 3438

Während Vascalo mit den Sammlern immer weiter in Richtung Sol vorstößt, hält sich der Aktivatorträger, als Oberkommandierender der Solaren Flotte, mit der INTERSOLAR an vorderster Front auf.

3441

01.06.3441 - Mit der INTERSOLAR und 322 Immunen machen sich Reginald Bull und Julian Tifflor auf die Suchen nach immun gebliebenen Milchstraßenbewohnern [PR-500, Seite 72].

Auch Mitte Juli 3441 befindet sich Bull an Bord der INTERSOLAR, um den Menschen der Milchstraße Hilfe zu bringen [PR-503]. Bull und Tifflor teilen sich das Kommando über die INTERSOLAR. Unter ihrem Kommando werden die überlebenden Tonturster nach Hidden World I evakuiert (Ende August - September 3441).

Während der nächsten Monate verlagert sich der Aufgabenbereich der INTERSOLAR auf die Überwachung des Schwarms und die Kontaktaufnahme mit Immunen der wichtigsten Völker der Milchstraße um für eine galaktische Konferenz zu werben.

Am 24.11.3441 übernimmt Bull das Kommando über die GOOD HOPE II, bis Perry Rhodan von Last Hope zurückkehrt.

3442

Während die INTERSOLAR dem Schwarm vorausfliegt, begeben sich Perry Rhodan und Reginald Bull mit der GOOD HOPE II Mitte Februar 3442 an das Schwarmende, um dort auf ein Lebenszeichen von Gucky Team zu warten. Nach der Rückkehr des Einsatzteams wechselt Bull wieder auf die INTERSOLAR. Seit dem Abflug Julian Tifflors (ungefähr zwischen 20.05. und 22.05.3442) hat Reginald Bull das alleinige Kommando über die INTERSOLAR. Nach dem Rendezvous mit der MARCO POLO am 29.05.3442 verbleibt das Schiff vorerst in der Nähe des Schwarms.

3443

Am 11.04.3443 übernimmt Reginald Bull das Kommando über die neuformierte terranische Flotte.

Bei allen großen Auseinandersetzungen, in die Terraner verwickelt wurden, spielte Bull eine entscheidende Rolle: Zuletzt ging er mit Perry Rhodan über die Brücke in die Unendlichkeit und traf auf die verschiedenen Völker der Koalition Thoregon.

1303 NGZ

Auf Betreiben von Imperator Gaumarol da Bostich wurde Reginald Bull 1303 NGZ als Feind des Göttlichen Imperiums auf Celkar zur Infiniten Todesstrafe verurteilt, konnte allerdings von einer Eingreiftruppe der Neuen USO gerettet werden. [PR-Glossar 2436]

1311 NGZ

Herbst 1311 NGZ - Als Residenz-Minister für Liga-Verteidigung ist Bull während Rhodans Abwesenheit gleichzeitig auch Vize-Resident der LFT [PR-2115, Seite 4]. In dieser Zeit hält er sich meist am Sternenfenster auf.

Für die Verhängung der infiniten Todesstrafe hasst Bully den arkonidischen Imperator Bostich I. nach wie vor. Wie es in seinem Inneren aussieht wissen nur wenige. Über die Jahrtausende hat der Terraner gelernt seine Emotionen hinter einer Maske zu verbergen.

1312 NGZ

Das Bull vom Imperator am 08.02.1312 NGZ gezwungen wird diesem persönlich eine Bitte um Überlassung einer Fertigungsstraße vorzutragen, vertieft den Hass Bulls. Für den Unsterblichen steht fest, dass er den Imperator eines Tages töten wird.

Reginald Bull befehligt die kombinierte Flotte der Milchstraße beim Kampf gegen 20.000 Katamare, die am 03.03.1312 NGZ durch das Sternenfenster kommen [PR-2149].

Mit der Eroberung beider Seiten des Sternenfensters, und der Rückkehr Rhodans, zieht sich Bully ins Sol-System zurück, um die Produktion neuer Paradimjäger voranzutreiben [PR-2150, Seite 24].

1329 NGZ

Bei einer Werbetour zur Wiederbesiedlung des Mars verschwindet er im Juni 1329 NGZ für einen Monat, zusammen mit Perry Rhodan und einer Gruppe Touristen. Von der sogenannten Mars-Odyssee bringt er eine Freundin namens Fren Imith mit.

Sofort nach der Rückkehr stürzt sich die Presse auf das prominente Paar. Die im September 1331 NGZ geplante Hochzeit am 02.09.1331 NGZ wird in der Öffentlichkeit zur Hochzeit des Jahrhunderts hochstilisiert, fällt jedoch wegen der sich erhöhenden Hyperimpedanz vorläufig ins Wasser.

1331 NGZ

Der Verteidigungsminister übernimmt persönlich den Oberbefehl über PRAETORIA, als das Trägerschiff am 07.09.1331 NGZ in Richtung Hayok-Sternenarchipel startet.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-232, 233, 258, 275, 287, 294, 354, 370, 400, 415, 420, 434, 468, 478, 495, 500, 503, 507, 519, 524, 537, 566, 2115, 2142, 2148, 2149, 2150, 2200, 2202, 2209, PR-Glossar 1935, 2436, Kosmos-Chroniken 1
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 27.08.2002 - Letztes Update: 26.02.2009