Crest-Datei Logo Transparentes Pixel Schraege1   Von Fans für Fans von Perry Rhodan
 Die Crest-Datei - Das Nachschlagewerk zur Perry Rhodan-Serie
Schraege
  Pfeil Atlan Pfeil Perry Rhodan Pfeil Projekte Pfeil Infos Pfeil Impressum
poweredbyGoogle englisch   französisch
Transparentes Pixel
 Perry Rhodan
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Transparentes Pixel
Schroeder, Startac
Transparentes Pixel

Der Terraner ist im Jahr 1303 NGZ neunundzwanzig Jahre alt (geboren am 22. September 1274 NGZ), schlaksig, mit dunklen Augen und wirren braunen Haaren, die seine wilden, gehetzt wirkenden Augen zusätzlich noch verdecken. Startac ist 1,90 Meter groß, sehr schmal, nicht sehr kräftig. Hohe Stirn, schmallippiger Mund. Kantiges Kinn, das aber weniger auf Willensstärke denn auf ausgeprägten Trotz hinweist. Für den außenstehenden Beobachter scheint er innerlich von einer brennenden Leidenschaft besessen zu sein, deren Ziel man nicht erkennen kann. Er wirkt sehr verschlossen. Er sagt niemals, was er fühlt, es sei denn manchmal Trim Marath. Seit dem April 1291 NGZ ist er Waise, da seine Eltern bei der Vernichtung des HQ-Hanse durch Ramihyn, den Diener der Materie, ums Leben kamen.

Startac Schroeder zeichnen zwei Para-Fähigkeiten aus. Er ist Teleporter, mit einer Reichweite bis zu mittlerweile etwa 50 Kilometern. Dabei vermag er maximal zwei Personen zu transportieren. Darüber hinaus ist er Orter. Mit der schwachen Orterfähigkeit kann er nicht die Gedanken von Intelligenzwesen lesen, wohl aber deren Aufenthalt orten und deren Gefühlszustand einigermaßen präzise ausloten.

Nachdem Schroeder vom Druiden Keifan geheilt wurde, beträgt seine Lebenserwartung 200 Jahre (Es besteht die Möglichkeit, dass sie noch um einiges höher liegt, da bisher niemand sagen kann, was der Druide noch alles für seine beiden Freunde getan hat.).

Zusammen mit Trim Marath bildet er ein eingespieltes Team, das immer wieder zum Einsatz kommt. An Bord der SOL macht er den Flug nach Wassermal und in das 1. Thoregon mit. Nach seiner Rückkehr aus dem Mahlstrom bewährt sich der Terraner als Orter und Teleporter im Dienst der LFT. Nach der Rückkehr der SOL operieren die beiden Mutanten meist weiterhin gemeinsam. Zum Zeitpunkt der Hyperimpedanz halten sich beide auf Hayok auf.

Selbst nach jahrzehntelangem Training bleibt seine Teleport-Reichweite immer noch auf ca. 50 km beschränkt.

Handlungsebene Dommrath

Er trägt einen schwarzen, viel zu weiten Pullover, von einem zusammengeknoteten Band in Taillenhöhe zusammengeschnürt, die Ärmel oft hochgeschoben. Abgewetzt aussehende Schnürschuhe mit knöchelhohem Schaft schützen seine Füße. Seine formlose graue Hose, deren Beine zu lang sind und die über seinen Knöcheln Falten werfen, hat zahlreiche Taschen. In den Taschen der Hose befinden sich ein Vibratormesser, ein kleiner Holo-Trivideoempfänger mit drei Drehreglern, ein schwarzer und ein roter Farbstift. Außerdem ist da ein billiges Taschen-Trivispiel in der Größe einer Zigarettenschachtel, namens Karaketta, in dem es darum geht, in einem Rennen mit Antigravgondeln auf Arkon als Sieger durchs Ziel zu gehen. Auch er hat ein Chronometer, das eine Spezialanfertigung des TLD ist. Per Umschalter lassen sich ein kleines, nicht sehr leistungsfähiges Ortergerät, ein Normal-Funkgerät, ein integrierter Pikosyn mit Sprachsteuerung und - damit zusammengeschaltet - ein Translator aktivieren.

Pfeil Seitenanfang
Transparentes Pixel
 Quelle(n):  PR-2198, 2202, 2209, 2226, PR-Glossar 2056
Transparentes Pixel
© Crest-Datei - Autor(en): PR-Redaktion, PR-Exposee, Torsten Orth - Erstellt: 13.10.2002 - Letztes Update: 01.06.2008